"Wir Alle Miteinander" - ein aktuelles Vorhaben für ein nachhaltiges Brandenburg - Sie sind dabei?

30 Jahre Deutsche Einheit – es sollte ein Fest für ALLE sein. Das Land Brandenburg und die Landeshauptstadt Potsdam wollten strahlen, sich im besten Licht darstellen, vom Glanz der doppelten Ratspräsidentschaften sowohl im Bundesrat als auch der EU profitieren. Die Innenstadt sollte Flaniermeile werden. Die Vorbereitungen für das Wochenende vom 3. bis 4. Oktober 2020 kamen gerade richtig in Schwung, da machte die Covid-19 Pandemie dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung.

Die geplanten Feierlichkeiten sind weitgehend reduziert worden zu einem Staatsakt mit Protokollveranstaltungen. „Lediglich die traditionellen Kernelemente der zentralen Feierlichkeiten zum TDE (…ein zentraler Festakt sowie die Präsentationen der Bundesländer, der Bundesverfassungsorgane und der Gastgeber) können in einem grundsätzlich geänderten Konzept umgesetzt werden.“  Die Landeshauptstadt hat ein 30-Tage-Konzept entwickelt mit öffentlichen Aktivitäten ab 6. September.

Beim Round Table Entwicklungspolitik Brandenburg hatte sich 2019 eine Initiativgruppe zusammengefunden, in der Vernetzer*innen von zivilgesellschaftlichen und staatlichen Akteuren im Bundesland aktiv geworden sind.  Denn auch die vielfältigen Brandenburger Akteure der Nachhaltigen Entwicklung, der Europapolitik sowie migrantische Initiativen wollten die Gelegenheit nutzen, ihre Arbeit dort Hunderttausenden Gästen vorzustellen und vor allem Vielfalt zeigen. Etliche haben bereits Konzepte eingereicht. Inzwischen sind Mitmachen, Anfassen, Stehenbleiben und Diskutieren bekanntlich Fehlanzeige!

Jedoch ergibt sich noch eine Vielfalt an Möglichkeiten, diesen Zeitraum vom 6.09. bis 4.10. (und eventuell darüber hinaus) an vielen Orten Brandenburgs mit unseren Themen zu bespielen.

Es liegt an uns! Wer die Hoffnung nicht aufgegeben hat, seine/ihre Institution/Einrichtung/Verein etc. in dem Zeitraum ab September zu präsentieren, kann belohnt werden.

In Absprache mit der o.g. Initiativgruppe stell VENROB  einen digitalen VERANSTALTUNGSKALENDER zur Verfügung, der mit dem offiziellen Veranstaltungskalender gekoppelt werden kann. Er muss nun vor allem gefüllt werden.

Im folgenden FORMULAR seid ihr / sind Sie deshalb herzlich eingeladen, die geplanten sowie noch spontan zu entwickelnde Aktivitäten darin einzutragen. Nachhaltige Entwicklung lokal, in Brandenburg, in Europa und global bildet die große Klammer.

Die konkreten Formate können z.B. sein: thematische Stadtspaziergänge, Diskussionsforen, Faire Frühstücke, Kino-Abende… als auch digitalen Beiträge (Videoclips, Filme, Radiosendungen etc.).

Auch Veranstaltungen, die bereits eingetaktet sind in die Interkulturelle Woche oder die Faire Woche können natürlich hierfür erfasst werden.

Bitte berücksichtigen, dass es im Formular heißt „Kurze Beschreibung“. Da Sie gebeten sind, eine Website, einen Blog o.ä. anzugeben, können Sie gern dort Ihre Aktion ausführlich darstellen.

Auf Anfrage stellen wir gern das Logo des Vorhabens für Mitmacher*innen zur Verfügung.

In diesem Sinn: Wir ALLE Miteinander!